Basteln mit Kastanien – Kastanienschnecken aus Salzteig

Immer wieder frage ich mich, was ich mit meiner Tochter aus all den gesammelten Kastanien basteln könnte. Vor allem für kleine Kinder ist das Basteln der klassischen Kastanienmännchen noch eine große Herausforderung. Als Lili drei Jahre alt war, habe ich mir deshalb etwas überlegt, bei dem sie schon richtig mitmachen konnte und das waren diese Kastanienschnecken aus Salzteig.

Salzteig Schnecken Kastanien basteln

Kastanienschnecken – So geht’s:

Für die Schnecken habe ich Salzteig vorbereitet, den ich vor der Verarbeitung mit Lebensmittelfarbe eingefärbt habe. Mir war wichtig, auf giftige Farben zu verzichten, da die Kleine womöglich mal am Teig lecken würde. Deshalb habe ich für den brauen Teig Backkakao verwendet und für die anderen Teigkugeln auf Lebensmittelfarben aus der Backabteilung zurückgegriffen. Die Farben habe ich nach Gefühl zum Teig hinzugegeben und rumprobiert, bis ich mit der Farbintensität zufrieden war. Das Einfärben des Teigs hat wirklich gut funktioniert und so konnte ich Lili entspannt mit dem Salzteig mantschen lassen. Mein Rezept für klassischen Salzteig findest du ganz unten in diesem Blogartikel.

Nachdem der Salzteig vorbereitet wurde, wobei die Kinder auch schon mithelfen können, beginnt der spaßige Teil. Die Salzteigkugeln werden zu Würstchen gerollt, auf die jeweils eine Kastanie als Schneckenhaus gedrückt wird. So entstehen im Nu eine ganze Menge Kastanienschnecken. Für die Fühler können Zahnstocher abgebrochen und in das Schneckenköpfchen gesteckt werden. Aus Salzteig werden dann die Fühler geformt und um die Zahnstocherenden herumgewickelt. Wer mag, kann die Schneckenhäuschen nach dem Backen auch noch bunt bemalen.

Schnecke Kastanie Salzteig Kastanienschnecke

Rezept für klassischen Salzteig:

Schritt 1: Salzteig herstellen

Mische 2 Tassen Mehl mit einer Tasse Salz. Füge nun eine Tasse Wasser und 1-2 Esslöffel Speiseöl hinzu und vermenge das ganze gut. Ist der Teig danach zu klebrig, kannst du noch etwas Mehl einarbeiten. Ist der Teig zu trocken, fügst du noch etwas Wasser hinzu. Hier kannst du ein bisschen herumexperimentieren, bis du mit der Konsistenz zufrieden bist. Der Teig sollte sich gut formen lassen und nicht mehr an den Fingern kleben bleiben.

Schritt 2: Salzteig einfärben

Im Prinzip kannst du den Teig nun schon bearbeiten. Möchtest du ihn allerdings bunt verwenden, solltest du nun die Farben hinzufügen. Hierfür kannst du gut auf Lebensmittelfarben zurückgreifen, die es in den Backabteilungen der Supermärkte zu finden gibt. Backkako eignet sich für dunklen Teig. Dieser riecht dann auch himmlich gut. 🙂 Bei der Verwendung von Backkako kann es allerdings passieren, dass du noch ein wenig Wasser hinzugeben musst.

Beachte bitte bei der Dosierung der Farben, dass der Teig durch das Backen etwas ausbleicht und nicht mehr so farbintensiv ist wie im Rohzustand.

Schritt 3: Salzteig trocknen

Nach dem Formen des Teigs werden die Kastanienschnecken bei vorgeheiztem Ofen auf 50 Grad gebacken. Wichtig ist, dass du die Ofentür einen Spaltbreit geöffnet hältst, damit die Feuchtigkeit entweichen kann. Hierfür kannst du zum Beispiel einen Holzkochlöffel zwischen die Öfentür einklemmen. Fertig sind die Schnecken, wenn der Teig hart und trocken geworden ist. Dies kann je nach Dicke der Kunststücke variieren, mit mehreren Stunden solltest du aber rechnen. Am besten nimmst du deshalb von Zeit zu Zeit eine Salzteigschnecke aus dem Ofen und kontrollierst die Unterseite. Um den Backprozess zu verkürzen, kannst du die Kastanienschnecken auch vorab einen Tag lang an der Luft trocknen lassen. Die Kastanien haben wir zusammen mit dem Teig als fertiges Kunstwerk mitgebacken. Das hat gut funktioniert. Sollten sich die Kastanien nach dem Auskühlen dennoch lösen, können sie z. B. mit Heißkleber erneut befestigt werden.

Rezept Salzteig bunt

Verrate mir doch gerne, was du am liebsten mit Kastanien bastelst. Wir hoffen, unsere Idee mit den Kastanienschnecken aus Salzteig hat dir gefallen. Viele Grüße von den Schneckenflüsterinnen!

Und falls du weitere Bastelideen mit Kastanien suchst, schau doch mal hier vorbei. Aber vorsicht, unsere Kastanienspinnen sind ein bisschen gruselig. 🙂

Dir könnte auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Datenschutz & Cookies: Diese Website verwendet Cookies. Wenn du die Website weiterhin nutzt, stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies findest du in meiner Datenschutzerklärung. Zur Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen